Kunst- und Gestaltungstherapie


„Wo Worte fehlen, sprechen Bilder“


In der Kunst- und Gestaltungstherapie geht es um die Anwendung künstlerischer Mittel in einer therapeutischen Umgebung. Dies kann mit unterschiedlicher Zielsetzung geschehen. So wird einerseits die Möglichkeit geboten, Therapie- und Lebensthemen inhaltlich über die Bilder zu bearbeiten und neue Perspektiven zu entwerfen, aber auch der Raum, eigene kreative Fähigkeiten und Ausdrucksformen zu entwickeln und als Ressource nutzbar zu machen.

Das Produkt ist sekundär. Im Vordergrund steht der therapeutische Prozess. Besondere künstlerische Vorkenntnisse oder Begabung ist keine Voraussetzung!Gemälde Kunsttherapie

Die Gestaltungstherapie versteht sich dabei als psychotherapeutisch orientierte Arbeit über Bilder, die sich auf tiefenpsychologische Ansätze bezieht. Das Gestalten ist hier u. a. eine Möglichkeit, durch die Unbewusstes sichtbar und somit bearbeitet und integriert werden kann. Neben dem Gestaltungsprozess spielt hier die verstandesmäßige Aufarbeitung im therapeutischen Gespräch eine wichtige Rolle.

In der Kunsttherapie steht der Prozess des Gestaltens im Vordergrund. Die Entwicklung eigener ästhetischer Ausdrucksformen, der freie künstlerische Ausdruck und das Experimentieren, tragen den therapeutischen Charakter in sich.

Die körperorientierte Kunsttherapie bezieht die Sensibilisierung der  Körperwahrnehmung mit ein. Die Beobachtung von Gefühlen und  Körpersprache werden angeregt. Entspannung ermöglicht das Loslassen. Positive innere Bilder, erweitern den Handlungsspielraum und verleihen neue Kraft.

Zum Angebot der Kunst- und Gestaltungstherapie gehören:

-    Gestaltungstherapie-Gruppen
-    Das „Offenes Atelier“ der Kunsttherapie
-    Körpertherapie
-    Einzeltherapie mit Schwerpunkt Kunst- oder Gestaltungstherapie
-    Kunstprojekte

Die Kunst- und Gestaltungstherapie bietet die Möglichkeit eines Praktikums, im Rahmen einer Ausbildung für Kunst- und Gestaltungstherapie oder Ergotherapie.

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Herr Frank Zeller
Tel: 09722 – 21 1486