Allgemeine Information

 

Der eigenständige Verein „Aufwind e. V. — Verein für gemeindenahe Psychiatrie“ ist dem Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin insofern sehr eng verbunden, als dass sich Beschäftigte des psychiatrischen Krankenhauses, ehemalige Patienten und deren Angehörige als Vereins- und Vorstandsmitglieder engagieren.

Das Ziel der Vereinsarbeit ist es, die gemeindenahe psychiatrische Versorgung psychisch kranker Menschen im Raum Werneck zu verbessern und so die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen. 

Ein Angebot des Vereins Aufwind ist der Zuverdienst. 

Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen, und deshalb in ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit (noch) eingeschränkt sind, bietet der Aufwind e. V. die Möglichkeit des Zuverdienstes (zu Rente oder Arbeitslosengeldbezug) im Rahmen seines Projektes „BLATHASAR Café/Kiosk im Schloss“ und des „Cafés im Kreisaltenheim Werneck“. Bei Küchenarbeiten im Hintergrund oder bei Verkaufs- und Serviceleistungen im Kundenkontakt können mit Unterstützung alte berufliche Sicherheiten wieder erlangt und neue berufliche Perspektiven erprobt werden. 

Vom Aufwind e. V. werden neben den Zuverdienstmöglichkeiten in den beiden Cafés auch Betreuungs- und Hilfeangebote in den Bereichen

für psychisch kranke Menschen vorgehalten.

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Aufnahme bzw. Inanspruchnahme des Hilfeangebotes des Vereins Aufwind an die dortigen Ansprechpartner unter http://www.aufwind-ev.de/externer Link (externer Verweis).

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast